Homeshooting bei Lüne Grim mit LED-Dauerlicht

Diesmal war ich bei Lüne Grim zu Besuch gewesen. Mit ihr habe ich das eine oder andere Shooting schon gemacht. Mittlerweile hat sie auch eine Facebook-Seite. Diesmal haben wir auch ein wenig mit kleinen Rauchbomben gearbeitet.

Vor kurzem habe ich mir ein 60W LED-Dauerlicht gekauft. Dies habe ich bei diesen Shooting ausgiebig getestet. Die Ergebnisse sehen schon recht vielversprechend aus. Aber so wie ich es mir schon vorher ausgerechnet habe ist ein Blitz dennoch um ein vielfaches stärker (auch den intrigieren in einer DSLR). Dennoch sollte man in das Licht nicht hineinsehen vermeiden so hell wie das ist, aber man kommt schnell bei ISO 1000 heraus. Von daher werde ich diese Lampe nicht als Ersatz für einen Blitz in der Fotografie nutzen, sondern viel mehr für das Filmen. Dafür habe ich mir gleich noch eine weitere besorgt. Übrigens dazu gibt es eine Fernbedienung (Funk) mit der man, die zwischen 10 % und 100 % regeln kann. Dies geht natürlich auch am Gerät selber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.