In Gut Manderow mit Annike

Diesmal war ich mit rund 400km (hin und Rückweg) mal mehr unterwegs gewesen, als was ich sonnst so üblicherweise für Shootings mache. Von Lüneburg ging es erst nach Hamburg, um dort Annike abzuholen um dann gemeinsam nach Manderow zu reisen. Dies liegt ca. 10km Westlich von Wismar. Dort hat Shootingday Deutschland ein Shootingday in Gut Manderow veranstaltet.

Für ausreichend Licht hatte ich gleich zwei Studioblitze mitgenommen. Zum einen meinen recht neuen Neewer Q-600M mit einer 95cm Softbox (erstes Foto). Den hatte ich erst vor kurzen hier getestet. Der Blitz ist super leistungsstark und lädt extrem schnell nach. Benötigt aber eine Stechdose die mindestens 1kW liefern kann. Da ich vor Ort nicht immer mehrere dutzende Meter Kabel verlegen wollte und auch nicht immer die volle Leistung benötige, habe ich meine Mobile Stromversorgung mitgenommen. Diese kann aber „nur“ 700W Peak (350W Dauerleistung) was aber für meinen „kleineren“ 300WS Studioblitz ausreichend ist, den ich auch mitgenommen habe. Als Zusatzlicht kann noch mein Nikon SB-900 (Aufsteckblitz) zum Einsatz.

Im Gebäude konnte man fast jeden Raum nutzen, von daher hatte man so ziemlich die freie Auswahl was man wo wie machen möchte. Insgesamt hatte man rund 7,5 Stunden Zeit zum Fotografieren. Von daher hatten wir ausreichend Zeit für viele verschiedenen Räume und Outfits.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.