Im Hamburger Hafen mit Nicole

Diesmal ging es mit meiner Freundin Nicole zunächst in die Speicherstadt. Den dort wollten wir uns die neue Brücke ansehen, die die alte Seite des Miniatur Wunderlandes mit den gegenüberliegenden Speicherblock verbindet. Dort wird in Zukunft der neue Teil des Miniatur Wunderlandes entstehen. Als wir angekommen sind, gab es noch einen kleinen Regenschauer, der uns einen wunderschönen doppelten Regenbogen hervorgebracht hat.

Danach gingen wir Richtung Elbphilharmonie, die zufälligerweise gerade evakuiert wurde. Die Feuerwehr war auch recht kurz da und stellte den Alarm ab.

Zum Schluss waren wir noch im alten Elbtunnel. Dort herrscht aktuell Maskenpflicht. Dort hatten wir die Möglichkeit in die westliche Röhre zu sehen, wo die Restauration vor wenigen Monaten erst begonnen hat. Wie man sehen kann, sind auf der östliche Seite (hier links) die Lampen schon demontiert worden. Ebenso die beiden Kabelkanäle die darunter an der Wand angebracht waren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.