Südlich der Elbe mit Nicole

Diesmal war ich mit meiner Freundin Nicole unterwegs gewesen. Wir waren zunächst nach Finkenwerder gefahren. Von dort sind wir dann mit dem Auto Stück für Stück immer weiter Richtung Osten gefahren. Das Ende der Tour war dann am Anleger Neuhof, von den man die Sonne hinter der Köhlbrandbrücke sehen konnte. Zwischendurch machten wir diverse Stopps, von denen hier ein paar der Fotos zu sehen sind.

Das Wetter an den Tag war super gewesen. Aber wie man sehen kann durchaus kalt. Dies hatte den Vorteil, dass das Herz aus Eis nicht so schnell auftauten konnte. Was meine Freundin gemacht hat, um ein Fotoobjekt zu haben. Für den Transport hätte ich eine Mobile Kompressor-Kühlbox mit autarker Stromversorgung. Diese war aber nicht notwendig da es ja so kalt war.

Da Nicole so wie ich auch Nikon benutze, hatte ich ihr für den Tag ihr mein erstes DSLR-Objektiv gegeben. Das schöne Reisezoom Sigma 18-250mm 3.5-6.3. Dies ist schön leicht und handlich. Dagegen hatte ich mein Sigma 24-70 2.8 sowie mein Lieblingsobjektiv das Sigma 120-300mm 2.8 dabei gehabt, die jeweils um ein vielfaches schwerer sind als das Reisezoom.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.