Familienfotos

Es ging mal wieder nach Hamburg. Diesmal für Familienfotos. Dafür haben wir in dem relativ kleinen Wohnzimmer mein Hintergrundsystem aufgebaut. Dies passte diagonal so gerade hinein. Aufgrund der beengten Platzverhältnissen ist die Ausleuchtung nicht optimal, aber Seher viel mehr ging dort nicht. Für die Ausleuchtung habe ich dafür meine beiden Striplights benutzt sowie eine 60cm Octabox als Hauptlicht.

Danach sind wir nochmal eine runde herausgegangen und dort noch ein paar Fotos gemacht.

Übrigens: Bisher, sowie auch hier, habe ich meine beiden Striplights fast immer mit je ein Aufsteckblitz betrieben. Da diese im Vergleich zu ein Studioblitz eher wenig Output haben, habe ich mir für die Zukunft noch einen weiteren Studioblitz gegönnt. Somit habe ich nun ein Studioblitz mit 600WS sowie nun zwei mit 400WS. Ein weiterer Vorteil an meinen Netzgebundenen Studioblitzen ist, dass diese keine Akkus haben die leer werden können. Und wenn ich mal keine Steckdose in der Nähe habe, ich habe ja noch meine Mobiele-Steckdose die 2,5kW (Dauerlast) kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.