Pool Shooting mit Lüne Grimm

Diesmal ging es mal wieder zur Lüne Grimm. Das Letzte mal hatte ich dort ein Baby Shooting mit ihrem Sohn gemacht, der relativ frisch auf der Welt war. Die letzten Fotos mit ihr sind Babybauchfotos.

Für den Sommer hat sie sich ein Pool zugelegt. Diesen wollten wir diesmal für die Fotos nutzen.
Angefangen haben wir zunächst über Wasser. Im Jahr zuvor hatten wir schon Erfahrung mit einem Wassershooting an der Schmale Aue gemacht. Von daher wollten wir gerne noch weiter gehen.
Da ich meine GoPro vergessen habe haben wir uns spontan eine Alternative überlegt. Von daher „einfach“ eine transparente Kiste genommen und diese unter Wasser gedrückt.

Die Unterwasserfotos sind alle Blind entstanden. Da der Autofokus unter Wasser nicht funktioniert hat, sind alle Fotos per Hand nach Gefühl fokussiert. Um möglichs viel scharf zu haben sind die meisten Fotos mit F/16 Entstanden. Einige auch mit F/22. Der ISO Wert liegt übrigens bei 100, von daher benötigte ich viel licht. Sehr viel licht. Von daher konnte ich gleich meinen neuen Studioblitzen einweihen.

Da nach einer Weile die direkte Sonne hinter Bäumen verschwunden war habe ich zusätzlich zu den eh schon vorhandenen 3 Studioblitzen auch noch zwei Aufsteckblitze in die Kiste gelegt.
Leider sieht man bei solchen Blenden jeglichen Schmutz auf dem Sensor. Diesen habe ich größtenteils in der Nachbearbeitung Weg-gestempelt. Von daher werden wir noch ein weiteres Unterwasser Shooting mit einer GoPro machen um dieses Problem zu umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.