Museum of Popcorn mit Nicole

Diesmal war ich mit meiner Freundin Nicole im „Museum of Popcorn“ in der Hafencity. Sie wollte unbedingt noch da hin, bevor der Laden womöglich ein paar Wochen später eventuell schlissen muss. Mittlerweile ist klar, dass ganze gibt es noch weiterhin. Von daher mal sehen, wann wir das nächste Mal dort sind.

Da man vor Ort nur zwei Stunden Zeit hat und man nicht alleine unterwegs ist, war klar, dass wir nur wenig Sachen mitnehmen können. Viel und lange umziehen ist das nicht drin. Ebenso kann man da nur begrenzen an Equipment mitnehmen und einsetzen, da man die Zeit dafür einfach nicht hat.

Fürs blitzen habe ich mich für meine SMDV-Softbox mit Aufsteckblitz auf einen Fotostativ entschieden. Dies ist einfach mit, dass schnellste und universellste Setup das ich habe.

Von daher habe ich mich auf zwei Kameras mit insgesamt 3 Objektiven beschränkt. Zum einen meine Nikon D800E mit den Nikon 50mm 1.4 mit dem die meisten Fotos entstanden sind. Und dann noch meine Nikon D800 meistens mit dem Sigma 24-70mm 2.8 und ein paar wenige mit dem Nikon 14-24mm 2.8. Letzteres habe ich noch nicht so lange. Für die Peoplefotografie ist es zwar nur begrenzt geeignet, aber dennoch mag ich es Seher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.